Sie sind sich unsicher, wo genau Ihr Beckenboden sich überhaupt befindet? Machen Sie sich keine Sorgen, wir erzählen Ihnen alles, was Sie über Ihren Beckenboden und seine Muskulatur wissen sollten. Die Beckenbodenmuskulatur ist wahrscheinlich der heimliche Held unseres Körpers. Es ist verwunderlich, dass wir darauf nicht hingewiesen werden, denn der Beckenboden spielt eine entscheidende Rolle im Rahmen unserer Körperfunktionen – vom gesunden Toilettengang bis hin zur Körperhaltung und –Bewegung.

Der Beckenboden ist die Schlüsselmuskulatur im Beckenbereich. Sie verläuft vom vorderen Schambein bis zur Wirbelsäule. Der Beckenboden ist wie eine Hängematte geformt und hält die Beckenorgane (Gebärmutter, Vagina, Darm und Blase) in Position. Darüber hinaus spielt die Beckenbodenmuskulatur eine unterstützende Rolle bei der Kontrolle über die Blase. Die Muskeln entspannen, wenn die Blase kontrahiert, um Wasser zu lassen. Und sie ziehen sich wieder zusammen, um den Harn zu halten.

Zusammenfassend bedeutet ein starker Beckenboden, dass alles am richtigen Platz bleibt und Sie die volle Kontrolle darüber haben, wann, wo und wie oft Sie auf die Toilette gehen müssen.

Wie können Sie diese Muskulatur stärken?

Es ist sehr schwer, die Beckenbodenmuskulatur selbst zu stärken und zu trainieren. Wahrscheinlich haben Sie schon einmal gehört, dass Sie viel Zeit darauf verwenden müssen, um Beckenbodenübungen durchzuführen und trotzdem nicht die Ergebnisse erzielen, die Sie sich wünschen. Studien haben gezeigt, dass ein Drittel aller Frauen, die auf diese Weise versuchen, ihre Beckenbodenmuskulatur zu trainieren, nicht in der Lage sind, die Übungen korrekt auszuführen. Ganz zu schweigen von den fast nicht vorhandenen Informationen für Männer. Es ist schwer, den Beckenboden zu aktivieren. Aber lassen Sie sich nicht entmutigen und probieren Sie unsere Übungen aus. Sie werden Ihnen helfen, Ihren Beckenboden besser zu verstehen – ganz besonders in der Kombination mit der Innovotherapie. Unsere Experten geben Ihnen Tipps und Ratschläge. Mit unseren Beispielfällen erfahren Sie, wie wichtig es ist, die Beckenbodenmuskulatur zu trainieren und werden innerhalb kürzester Zeit zum Beckenboden-Experten.

Die Beckenbodenmuskulatur im Überblick

  • Ihr Beckenboden bildet die Schlüsselmuskulatur im Beckenbereich
  • Ihre Beckenbodenmuskulatur hilft Ihnen bei der Kontrolle Ihrer Blase
  • Ein starker Beckenboden ist wichtig, um Blasenschwäche entgegenzuwirken
  • Beckenbodenübungen können mit der INNOVO einfach und bequem von zu Hause durchgeführt werden

INNOVO Beckenbodentrainer

INNOVO ist ein nicht-invasiver (Einführelektroden sind nicht notwendig) und effektiver Lösungsansatz, der mittels gezielter elektrischer Impulse Ihre gesamte Beckenbodenmuskulatur stärkt. Somit werden die Ursachen, und nicht nur die Symptome von Blasenschwäche behandelt.

Wir empfehlen, dass Sie die 30-minütige Anwendung 5-mal in der Woche durchführen. Erste Verbesserungen könnten Sie schon nach 4 Wochen feststellen².

Die Anwendung ist einfach: Die Shorts anziehen, die Kabel mit dem Trainingsgerät verbinden, das Programm auswählen und INNOVO für Sie trainieren lassen.

Zu schön, um wahr zu sein? Klinische Studien belegen die Wirksamkeit:

  • 80% aller AnwenderInnen stellten nach vier Wochen eine deutliche Verbesserung fest²
  • 87% aller AnwenderInnen galten nach 12 Wochen als „trocken“³
  • 90% aller AnwenderInnen würden die Innovotherapie weiter empfehlen⁴

Mehr über INNOVO erfahren

 

Trainieren Sie mit INNOVO und genießen Sie Ihr Leben wieder!

Finden Sie sich nicht einfach mit Ihrer Blasenschwäche ab. Werden Sie jetzt aktiv!

Ask us a question