Shop

Für wen ist INNOVO geeignet?

Hier finden Sie eine Liste mit unseren häufig gestellten Fragen zu INNOVO und Für wen es geeignet ist. Sollten Sie die Antwort zu Ihrer Antwort nicht finden, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail unter [email protected] oder rufen Sie uns unter 0800 5894965 an. Wir freuen uns, Ihnen zu helfen.

  • INNOVO sollte nicht benutzt werden bei, wenn:

    • Sie einen Herzschrittmacher, einen implantierten Defibrillator oder ein anderes implantiertes elektronisches Gerät haben.
    • Bei Ihnen ein Verdacht oder eine Diagnose eines Herzleidens vorliegt, hier sollte eine Behandlung erst nach Rücksprache mit einem Arzt erfolgen.
    • Sie schwanger sind.
    • Sie im Unterleibs- oder Beckenbereich Metallimplantate (z.B. eine Kupferspirale) haben.
    • Sie Epilepsie haben oder wegen kognitiver Störungen in ärztlicher Behandlung sind.
    • Sie INNOVO auf Bereichen anlegen müssen, in die Medikamente injiziert werden.


    Bitte warten Sie vor dem Gebrauch von INNOVO:

    • Mindestens sechs Wochen nach der Geburt Ihres Kindes (zuerst den Arzt fragen).
    • Mindestens drei Monate nach einem Kaiserschnitt (zuerst den Arzt fragen.)
    • Bis die blutungsstärksten Tage der Periode vorbei sind.


    Für mehr Informationen besuchen Sie bitte unsere Seite zu Warnhinweisen & Vorsichtsmaßnahmen.

  • Ja, INNOVO ist sicher.

    Wenn Sie jedoch medizinische Beschwerden haben oder eine der nachfolgenden Aussagen auf Sie zutrifft, dann wenden Sie sich bitte an ihren Arzt, bevor Sie INNOVO anwenden:

    • Sie tragen einen Herzschrittmacher oder haben einen Defibrillator oder andere elektronische Geräte implantiert.
    • Sie sind schwanger.
    • Sie haben ein Metallimplantat im Bauch- oder Beckenbereich oder tragen ein Intrauterinpessar (Spirale).
    • Sie leiden an Epilepsie.
    • Sie sind aufgrund kognitiver Funktionsstörungen in medizinischer Behandlung.
  • Nein, bitte wenden Sie INNOVO nicht während der Schwangerschaft an.

  • Bitte warten Sie nach einer Geburt mindestens sechs Wochen, bevor Sie INNOVO anwenden. Sie sollten sich vorher auf jeden Fall mit Ihrem Arzt darüber sprechen.

  • Nach einem Kaiserschnitt warten Sie bitte mindestens drei Monate bevor Sie INNOVO anwenden. Bitte vergessen Sie nicht, vorher mit Ihrem Arzt darüber zu sprechen.

  • INNOVO kann beispielsweise vor einer Schwangerschaft präventiv angewendet werden, um effektive Muskelkontraktionen zu erwirken, die den Beckenboden stärken. Wenn diese Muskeln optimal trainiert sind, sind sie nach einer Geburt schneller wieder hergestellt.

  • Sie sollten INNOVO nicht anwenden, wenn Sie eine Spirale tragen, die aus leitendem Material wie beispielsweise Kupfer besteht. Wenn Sie die Spirale Mirena tragen, können Sie INNOVO® ruhig benutzen, da dieses Modell aus Kunststoff besteht. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.

    Sollten Sie ein Pessar tragen, dann sollten Sie INNOVO nur nach vorheriger Rücksprache mit einem Arzt anwenden.

  • Bitte warten Sie mit der Anwendung bis starke Blutungen vorüber sind bzw. bis Ihre Periode beendet ist, bevor Sie INNOVO anwenden.

  • Egal, welche Art von Operation im Beckenbereich Sie hatten, wenden Sie INNOVO nicht an, bevor Sie nicht mit Ihrem Arzt darüber gesprochen haben.

  • Es gibt keine obere Altersbegrenzung, so lange Sie gesund sind. INNOVO wurde für die Anwendung weiblicher und männlicher Erwachsenen konzipiert.

  • Wenn Sie an einem Prolaps leiden, sollten Sie vor der Anwendung von INNOVO Ihren Arzt konsultieren.

  • Bitte warten Sie nach einer Prostataoperation mindestens drei Monate bevor Sie INNOVO anwenden und konsultieren Sie vorher Ihren Arzt.

1) Soeder S, Tunn R. (2012) - Neuromuscular Electrical Stimulation (NMES) of the Pelvic Floor Muscles using a Non-Invasive Surface Device in the Treatment of Stress Urinary Incontinence (SUI); A Pilot Study. IUGA Poster Presentation Conference, Dublin, Ireland (2013)

2) http://www.webmd.com/urinary-incontinence-oab/america-asks-11/stress

3) Continence Foundation of Australia, Key statistics http://www.continence.org.au/pages/key-statistics.html

4) Arnold H. Kegel "Sexual Functions of the Pubococcygeus Muscle "Western Journal of Surgery, Obstetrics & Gynecology, 60, pp. 521-524, 1952

5) http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20087572