Die Innovotherapie ist eine sichere und effektive Behandlung zur Stärkung Beckenbodenmuskulatur.

INNOVO wurde entwickelt, um eine der Hauptursachen von Harninkontinenz zu behandeln. Die Innovotherapie ist der Name der dazu gehörigen Behandlung. Die Innovotherapie ist eine sichere und effektive Behandlung zur Stärkung der Beckenbodenmuskulatur.

Blasenschwäche: Wer ist betroffen?
  • Frauen nach der Schwangerschaft
  • Frauen in den Wechseljahren
  • Sportlich aktive Frauen
  • Männer nach einer Prostatektomie
  • Aktive Senioren
Helfen Sie Betroffenen:
  • Das Leben wieder ohne Einschränkungen genießen zu können!
  • Motiviert zu bleiben, ihren Beckenbodenmuskulatur zu stärken und somit die Ursache zu behandeln!
  • Sport und Bewegung wieder zu einem wichtigen Teil ihres Lebens werden zu lassen!

Die Wirkung des INNOVO-Beckenbodentrainers ist klinisch bewiesen

  • 80% aller AnwenderInnen stellen nach 4 Wochen eine deutliche Verbesserung fest1
  • 87% aller AnwenderInnen gelten nach 12 Wochen als „trocken“ oder "fast trocken"3
  • 90% aller AnwenderInnen würden die Innovotherapie weiter empfehlen4
  • 80% aller AnwenderInnen haben eine erhebliche Verbesserung der Lebensqualität festgestellt4.
  • 81,3% aller AnwenderInnen zeigten moderate bis gute Beckenbodenmuskelkontraktionen am Ende der Studie, im Gegensatz zu 47% am Anfang³

INNOVO ist sicher

  • Sehr gute Compliance und hohe Patientenzufriedenheit4
  • Keine vaginalen Infektionen während der Anwendung von INNOVO im Rahmen der US-Studie mit 180 Patienten (im Vergleich dazu trat bei 14 % der Anwenderinnen, die ein Gerät mit Vaginalelektrode nutzten, eine Infektion auf) 1

INNOVO ist angenehm

  • INNOVO ermöglicht eine nicht-invasive Behandlung
  • Einfach und bequem zu Hause anwendbar
  • Die Intensität der Stimulation ist individuell regelbar und ermöglicht eine stetige Steigerung.
  • INNOVO besteht aus atmungsaktivem, hautfreundlichem Material und ist in 9 Größen erhältlich.

INNOVO kann bei vielen Betroffenen eingesetzt werden.

  • Junge Mütter, Leistungssportler oder Frauen in den Wechseljahren, die unter Belastungsinkontinenz leiden, können mit INNOVO trainieren und vielleicht schon nach 4 Wochen erste Verbesserungen feststellen1.
  • Männer, die in Folge einer Prostatektomie ungewollt Harn verlieren, können INNOVO ebenfalls nutzen, um die Beckenbodenmuskulatur wiederaufzubauen.
  • INNOVO sollte in bestimmten Fällen nicht verwendet werden. Mehr über die Kontraindikationen, erfahren Sie hier.

Auswirkungen von Blasenschwäche auf die Lebensqualität

Viele Frauen, die unter Blasenschwäche leiden, ziehen sich immer weiter zurück und verzichten auf bestimmte Aktivitäten, weil sie Angst haben, dass sie dabei unwillkürlich Harn verlieren könnten. Blasenschwäche ist nach wie vor ein Tabuthema. Dies erschwert die Suche nach effektiven Behandlungsmethoden und die offene Kommunikation mit Familie und Freunden. Aber das Problem zu verschweigen und die Symptome mit Einlagen zu kaschieren, ist keine langfristige Lösung.

Es gibt viele verschiedene Auslöser für Inkontinenz - Schwangerschaft, Menopause, Sport, Übergewicht - die Ursache ist aber oft eine geschwächte Beckenbodenmuskulatur.

Die Auswirkungen von Blasenschwäche auf den Alltag können gravierend sein:

  • Etwa 33% der Frauen leiden nach der Geburt an Harninkontinenz.5
  • Über 65% dieser Frauen leiden noch 12 Jahre nach einer Schwangerschaft an Blasenschwäche.5
  • 23% der betroffenen Frauen sagen, dass Sie ein weniger aktives Leben führen.7
  • 23% geben an, dass Blasenschwäche sich negativ auf ihr Sexualleben auswirkt.7
  • 31% kleiden sich aufgrund ihrer Symptome anders.7

Trainieren Sie die Beckenbodenmuskulatur

Was Sonja Soeder, Physiotherapeutin und Leiterin der Physiotherapie am Deutschen Beckenbodenzentrum des St. Hedwig-Krankenhaus in Berlin-Mitte, über die Behandlung der Belastungsinkontinenz mittels EMS-Therapie sagt, erfahren Sie in unserem Interview-Podcast.

Videos

Der Unterschied mit INNOVO
INNOVOs einzigartige Multipath-Technologie
Möchten Sie mehr erfahren?

1 Soeder S, et al, A randomised, controlled, double-blind, clinical study to compare two neuromuscular stimulator devices in female stress urinary incontinence: Effects on symptoms and quality of life. IUGA Conference 2018

2 Deutsche Anwendungsbeobachtungsstudie: Anwendungsbeobachtung zur Therapie der Belastungs-, Drang- und Mischinkontinenz mit der äußerlich anzuwendenden Stimulationstherapie (multipath) mit 104 Studienteilnehmern, Anwendungszeitraum: 14 Wochen, mit 25 teilnehmenden Therapiezentren, Deutschland, 2014 (Publikation in Vorbereitung)

3 R. Dmochowski – Novel external electrical muscle stimulation device for the treatment of female stress urinary incontinence: randomized controlled noninferiority trial versus intravaginal electrical stimulation. ICS Conference 2018

4 Observational study on the treatment of stress urinary incontinence with Innovotherapy, April 2014

5 MacArthur C, Wilson D, Herbison P, Lancashire RJ, Hagen S, Toozs-Hobson P, et al. UI persisting after childbirth: extent, delivery, history, and effects in a 12-year longitudinal cohort study. InternationalJournal of Obstetrics and Gynaecology 2015 (Epub ahead of print).

6 Roger Dmochowski, Vanderbilt University, Catherine M. Lynch, University of South Florida,vMitchell Efros, AccuMed Research Associates, Linda Cardozo, King’s College Hospital, London.

7 Elneil S. Incontinence and prolapse. In: Annual Report of the Chief Medical Officer: 2014. p. 122–123

loading-circle icon